Tag Archiv für schülerVZ

…sag mir erst, wie alt du bist!

“Millionen Minderjährige tricksen Facebook aus” schreibt SpOn. Neuer Datenschutzskandal? Oder ein weiterer Hackerangriff? Die Titelzeile des Artikels lässt Dramatisches erwarten…

…aber es geht lediglich um die Altersangaben bei der Registrierung am weltweit größten Social Network. Und, um der Sache noch mehr Wind aus den populistischen Segeln zu nehmen, die “Minderjährigen”, von denen hier die Rede ist, sind Kinder unter 13 Jahren. 13 ist nämlich das Mindestalter, das ein Mitglied bei facebook haben muss, um sich überhaupt am Netzwerk anmelden zu dürfen. Überprüft wird das nicht. Wie auch?, möchte man fragen, bei einem weltumspannenden, in wahrscheinlich fast allen Ländern mit Internetzugang erreichbaren Netzwerk mit derzeit knapp 600 Millionen Usern. Nun gut, es gäbe sicher Mittel und Wege, aber zumindest in Deutschland verfügt ein 13-jähriges Kind nicht über ein entsprechendes Dokument zum Altersnachweis.

Weiterlesen »

Wie ein offenes Buch

Der Datenklau bei SchülerVZ geht derzeit durch die Presse und löst mancherorts Verwirrung aus. Was genau ist dort eigentlich passiert?

Die Netzeitung fasst in einem Artikel zusammen:

Auf den ersten Blick scheint der Fall ganz klar. Ein 20 Jahre alter Computerfreak aus Erlangen hat massenhaft illegal Daten aus dem Onlinenetzwerk SchülerVZ kopiert und dann versucht, den Betreiber des Netzwerks zu erpressen.

Zunächst einmal sei festgestellt, dass es sich hierbei nicht um einen tatsächlichen Hackerangriff handelte, es wurde nicht in das System “eingebrochen”. Vielmehr hat der Schuldige im großen Stil öffentlich verfügbare Daten zusammengetragen, gespeichert und dann damit gedroht, diese nach Osteuropa zu verkaufen. Die Netzeitung zeigt im Artikel auch ein Video, das der Täter zum Angeben ins Netz gestellt hatte.

Weiterlesen »