Tag Archiv für hacker

Der Hacktivist: Robin Hood des 21. Jahrhunderts?

Der Begriff des „Hacktivisten“ ist in der Szene schon lange gebräuchlich. Er ist eine Kombination aus „Hacker“ und „Aktivist“ und bezeichnet per Definition

einen Technikfreak,[…] der sich auch politisch engagiert.

Das neueste Opfer der Hacktivisten: der PC-Hersteller Acer. Wieder wurden (viel zu leicht zugängliche) Kundendaten entwendet und die großen Unternehmen sehen nur tatenlos zu. Unfähig, sich zur Wehr zu setzen. Sie scheinen den Hackerangriffen zunehmend schutzlos ausgeliefert zu sein.

Ziviler Ungehorsam statt Gewalt, das ist das Leitbild der Hacktivisten. Auch mit dem edlen Robin Hood-Motto “Den Reichen nehmen, den Armen geben” schmücken sich einige selbsternannte Hacktivisten sicher gerne. Das Ruinieren von Firmen durch gezielte Sabotage stellt aber durchaus eine gewisse, wenn auch nicht körperliche, Gewalt dar. Schließlich hängen auch an diesen “großen, bösen” (und natürlich kapitalistischen) Unternehmen Arbeitsplätze, die durch groß angelegte Hackerattacken in Gefahr geraten. Der wohl bekannteste und verheerendste Fall dieser Art ereignete sich 2001, als der Börsen-Überflieger eToys innerhalb kürzester Zeit pleite ging – in Folge eines ideologisch motivierten Hackerangriffs.

Was es so schwierig macht, mit dem Hacktivismus zu sympathisieren oder ihn schlicht zu verstehen, ist die diffuse Ideologie dahinter. Es gibt keine klare “politische” Richtung. Die meisten Hacker-Vereinigungen sind eher lose Zusammenschlüsse von “Hobbyhackern” und es ist zu bezweifeln, ob mit Angriffen auf Firmenriesen wie Sony oder Acer tiefergehende Botschaften oder gar konstruktive Ziele verfolgt werden. Die Angriffe wirken eher wie trotzige “Dagegen-Aktionen” aus dem Schutz der Anonymität heraus. Ob sich das Gros der Täter der schwerwiegenden Folgen bewusst ist, ist ebenfalls fraglich. Und ob die Welt dadurch verbessert wird, sei auch mal dahingestellt…

Ob man diesen Hacktivismus nun gutheißt oder verurteilt, eins ist sicher: es gibt ihn und jeder kann ins Visier der Hacker-Willkür geraten. Deshalb gewinnen ausgeklügelte Datenschutz-Systeme mehr und mehr an Bedeutung. Denn gerade die letzten Hacking-Fälle zeigen: Oft machen es die Unternehmen selbst den Angreifern durch klaffende Sicherheitslücken sehr einfach.

Erfahren Sie mehr über die Hacktivisten in Text- oder Videoform.

Wie ein offenes Buch

Der Datenklau bei SchülerVZ geht derzeit durch die Presse und löst mancherorts Verwirrung aus. Was genau ist dort eigentlich passiert?

Die Netzeitung fasst in einem Artikel zusammen:

Auf den ersten Blick scheint der Fall ganz klar. Ein 20 Jahre alter Computerfreak aus Erlangen hat massenhaft illegal Daten aus dem Onlinenetzwerk SchülerVZ kopiert und dann versucht, den Betreiber des Netzwerks zu erpressen.

Zunächst einmal sei festgestellt, dass es sich hierbei nicht um einen tatsächlichen Hackerangriff handelte, es wurde nicht in das System “eingebrochen”. Vielmehr hat der Schuldige im großen Stil öffentlich verfügbare Daten zusammengetragen, gespeichert und dann damit gedroht, diese nach Osteuropa zu verkaufen. Die Netzeitung zeigt im Artikel auch ein Video, das der Täter zum Angeben ins Netz gestellt hatte.

Weiterlesen »